Senioren Mostviertel Fest Pölzhalle 20.9.2019

Der Seniorenbund NÖ lud zum 1. Mostviertelfest nach Amstetten in die Pölzhalle ein. Ca. 1250 Senioren und Seniorinnen aus den Bezirken St.Pölten, Lilienfeld, Tulln, Melk, Scheibbs und Amstetten folgten der Einladung und hatten einen wunderschönen Nachmittag. Verschiedene Tanzgruppen und Chöre sowie tolle Einlagen gestalteten einen unterhaltsamen Nachmittag. Die Reihenfolge der Auftritte wurde ausgelost.

Den Anfang machte der Böheimkirchner Frauenchor mit Chorleiterin Gitti Damböck, gefolgt von Karl Widhalm mit ein paar kurzen Gedichten. 

Es folgte dann der Seniorenchor Türnitz unter Chorleiter HR Mag. Biberle, gefolgt vom Volkstanzkreis Traisen-Gölsental mit Tanzleiter Josef Kahrer. Fr. Judith Thoma lockerte mit einer Mundartpoesie auf. 

Die Tanzgruppe Wagramland mit Tanzleiter Leopold Beck führte den Bandltanz perfekt auf. Franz Wöber sorgte mit seiner Drehorgel für musikalische Einlagen, die zum Mitsingen und Mitklatschen anregten. 

Nach der Pause begeisterten der Bäuerinnenchor Yspertal mit Chorleiterin Gertraud Gerlich die Anwesenden.  Wie sich die Büroarbeit in den letzten Jahren entwickelt hat, erläuterten Eva Holzer und Florian Schedelmayer anhand der "defekten Schreibmaschine" ! 

Die Seniorenvolkstanzgruppe Steinakirchen mit Willi Kreutner brachten den Blindenmarkter Landler zur Aufführung. Mundartdichter Oberleitner trug  den "Urlaub am Bauernhof" vom "Bucha-Bauern" vor. Der Seniorenchor Randegg mit Chorleiter Franz Schiefer rundete diesen Block ab. 

Aus dem Gastgeberbezirk Amstetten zeigte die Tanzgruppe "Herbstzeitrosen" aus Wallsee unter der Leitung von Erni Engelmayer verschiedene schwungvollen Tänze. Der Seniorenchor Ybbstal mit "Bienenkönigin" Helga Urban und die Blasmusikgruppe "Weinbeisser" mit Josef Perndl rundeten den unterhaltsamen Nachmittag ab. 

Großer Dank gilt allen Verantwortlichen für die Durchführung und allen aktiven Mitgliedern für die Gestaltung.  

Älter sein heißt nicht alt sein - sondern man ist halt schon etwas länger auf dieser Welt !!

Weitere Bilder finden Sie hier !  Klicken Sie auf das 1 Bild und dann können Sie mit dem Pfeil ganz rechts alle Bilder im Großformat ansehen !

Grillfest der OG Amstetten verbunden mit Geburtstagsfeier für Bez.Obm. Johann Brandstetter

Das Grillfest der Ortsgruppe Amstetten am 29. Juni im Pfarrsaal St. Stephan war bei herrlichem Sommerwetter ein voller Erfolg.

Viele Funktionäre der 44 Ortsgruppen aus dem ganzen Bezirk waren gekommen.

Sie gratulierten Bezirksobmann Johann Brandstetter zu seinem runden Geburtstag. 

Die Bezirks- und Teilbezirksleitungen Amstetten, Haag, St.Peter/Au und Waidhofen überreichten ihm ein persönlich gestaltetes Fotobuch.

Die Stadtparteileitung schloss sich den Gratulationen an. 

Als Überraschungsgäste erschienen Landesobmann Herbert Nowohradsky und Lds.Geschäftsführer Walter Hansy. 

In Würdigung seines unermüdlichen Einsatzes für die Senioren im Bez. Amstetten wurde Johann Brandstetter unter großem Applaus vom Landesobmann die Silberne Verdienstmedaille der SB-Bundesleitung verliehen. 

 

ÖVP Bezirksobmann NR Andreas Hanger betonte die politische Stärke der Seniorenbewegung mit Obm. Brandstetter. 

 Bei der Verlosung waren 21 schöne Preise zu gewinnen. 

 

!! Hier geht´s zum Film auf Freizeit tv  !! 

Bezirksausflug 2019 ins Burgenland

 

Der heurige Bezirksausflug führte die Teilnehmer ins Burgenland. Nach einer Busjause kamen wir gestärkt in Eisenstadt an. Eine Stadtführung brachte uns die Sehenswürdigkeiten näher. Die sehr schöne Haydnkirche mit der Gnadenkapelle an der Ostseite mit dem wundertätigen Gnadenbild begeisterte alle. Weiter ging´s über das ehemalige jüdische Viertel zum Schloss, zum Haydnhaus, zum Hauptplatz und zum Martinsdom. Nach dem Mittagessen stand eine gemütliche Schifffahrt mit Kaffee und Kuchen auf dem Programm.  Auf Grund der Größe der Gruppe waren wir im Hotel Krutzler und im Schwabenhof untergebracht. 

Am nächsten Tag besuchten wir die Burg Güssing und hatten eine eindrucksvolle Führung. Nach dem Mittagessen in der Burgschenke besuchten wir die St. Emmerichskirche in Inzenhof.  Die - bereits in Ungarn liegende Kirche - konnte erst nach dem Fall des Eisernen Vorhangs wieder aufgebaut werden. Sie dient heute als Friedenskirche zur Verständigung von Ost und West. 

Am späteren Nachmittag hatten wir eine Kellerführung durch Heiligenbrunn welche uns zur Augen-Heilquelle und zu den alten, schön sanierten Kellerhütten führte. Bei der Uhudler-Verkostung wurde uns die Geschichte dieser Weinsorte näher gebracht.  Mit einem gemeinsamen Mulatsak - der den Sinn des Bezirksausflugs, das gegenseitige Kennenlernen, sehr begünstigte - ging dieser Tag zu Ende. 

Bevor wir wieder die Heimreise antraten besuchten wir noch das Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf. 32 zumeist strohgedeckte uralte Wohn- und Wirtschaftsgebäude beherbergen eine Fülle von alten Gebrauchsgegenständen und bäuerliche Gerätschaften.  Bei dem Rundgang wurden so manche Erinnerungen an vergangene Jahre geweckt und intensiv darüber gesprochen.    Mit viele interessanten Eindrücken machten wir uns nach dem ME wieder auf die Heimreise und kamen in das Regengebiet!

Bezirkswandertag am 10.5.2019 in Biberbach

 

Zum diesjährigen Senioren-Bezirkswandertag kamen am 10. Mai 2019  650 wanderfreudige Senioren und Seniorinnen nach Biberbach. Es standen 2 Strecken mit ca. 5,72 und 10,1 km zur Auswahl.  Bei angenehmen, trockenem Wanderwetter genossen die Senioren die herrliche Aussicht über das Mostviertel und auf den Sonntagberg.

Bei den zwei Labstationen Gansberg und Bartleiten der Biberbacher Senioren konnten die Wanderer ihren Hunger und Durst stillen.   Dann ging der Weg zurück zum Start im Bauhof, wo die Feuerwehr mit hervorragendem Essen auf die müden Wanderer wartete.

Bez.Obmann Johann Brandstetter konnte auch eine große Anzahl von Gästen aus dem Bez. Perg begrüßen.

Nach den Grußworten von LAbg. Bgm. Anton Kasser und -in Vertretung vom Bürgermeister- von geschf. Gemeinderätin Ulrike Strohmayr konnte die Ehrung der größten teilnehmenden Gruppen vorgenommen werden. 

1. Platz ging an: OG Aschbach mit 45 Wanderer

2. OG Allhartsberg und

3. OG Seitenstetten

die größte Gastgruppe kam aus Bad Kreuzen

Besonderer Dank gilt dem Obmann der Ortsgruppe Biberbach Alois Röcklinger mit seinem Team für die unkomplizierte Abwicklung des Wandertages und der Feuerwehr Biberbach unter Kom. HBI Erich Theuerkauf für die Unterstützung.  Weiteres möchte ich den TBZ Obmann Johann Maderthaner für die Mithilfe recht herzlich danken.

Es war ein sehr erfolgreicher Bezirkswandertag. 

Landeswandertag 2.5.2019 in Krumbach

 

Bei herrlichem Wanderwetter machten sich 190 Senioren aus dem Bezirk Amstetten auf de Weg in die Bucklige Welt nach Krumbach. Der örtl. Seniorenbund hat im Rahmen einer Gewerbe-Leistungsschau 2 Wanderrouten ausgeschildert. Dort angekommen machten sich die wanderfreudigen Senioren gleich auf den Weg, einige "flotte Geher" trauten sich die lange Route mit ca. 9,5 km zu. Die Wanderer konnten sich bei den Labestationen stärken. Am Festgelände wurde von Othmar Karas, Lukas Mandl und Wolfram Pirchner natürlich für die EU Wahl am 26. Mai geworben. Bei der Verlosung von schönen Preisen wurden auch einige Gewinner aus dem Bezirk ermittelt. 

Weitere Infos -hier- 

Zum 20. Mal wurden Ende März die Landesmeisterschaften im Asphaltstockschießen ausgetragen. Spielorte waren die Stocksportanlagen in Amstetten und Winklarn.

230 tanzfreudige Senioren aus dem Bezirk Amstetten waren auch heuer wieder beim Landes-Seniorenball.

Die tolle Atmosphäre, die angenehme Musik der "Kuschelrocker" begeistert die Ballbesucher immer wieder aufs neue.  Man trifft immer wieder Bekannte und kann sich - auf Grund der Größe des Veranstaltungsraumes - sehr gut unterhalten. Man wechselt von der Haupttanzfläche zur Radio NÖ Disko bzw. zur Kaffee oder Weinbar.

Die Tombola mit schönen Preise beglückte auch ein Glückskind aus unserem Bezirk. 
Alles in Allem ein schöner Ball, welcher im nächsten Jahr sicher wieder besucht wird. 

  -HIER- geht´s zu vielen Fotos !

 

 

Landeswandertag 2018 in Ardagger

Mehr als 2.500 wanderfreudige Senioren kamen aus ganz Niederösterreich und auch aus Oberösterreich nach Ardagger zum diesjährigen NÖ Senioren-Landeswandertag. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten sich die Senioren für eine kurze oder lange Wanderstrecke durch Ardagger entscheiden. Die Abschlussveranstaltung fand im großen Festzelt - welches schon für die FF Wettkämpfe steht - statt.  Die Versorgung der Wanderer mit Speis und Trank funktionierte, dank Unterstützung durch die Feuerwehr hervorragend. 
Der Wanderstab wurde an die Ortsgruppe Krumbach, Obfrau Martha Piribauer übergeben, welche am 2. Mai 2019 den nächsten Senioren-Landeswandertag ausrichten werden. 

Fotogalerie